Armutsrisiko Familie? – Familienpolitisches Forum

Sachsen steht vor der Wahl. Auch familienpolitisch gilt es kluge Entscheidungen zu treffen. Mit jedem zusätzlichen Kind wird die finanzielle Lage von Familien schwieriger. Ein-Eltern-Familien sind darum überdurchschnittlich auf sogenannte Hartz-IV-Leistungen angewiesen. Kinder sind leider ein Armutsrisiko in Deutschland. Was tut die Politik in Sachsen für Familien? Was muss getan werden? Darüber wollen wir, die Landesarbeitsgemeinschaft der Familienverbände (LAGF), diskutieren
am Montag, 19. August 2019, von 17 Uhr bis 19 Uhr,
im Mauersberger-Saal im Haus an der Kreuzkirche, An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden,
mit familienpolitischen Sprechern der im Landtag vertretenen Parteien:
Sarah Buddeberg, MdL (DIE LINKE)
Juliane Pfeil-Zabel, MdL (SPD) angefragt
Henriette Mehn (Bündnis 90/Die Grünen)
Daniela Kuge, MdL (CDU)
André Wendt, MdL (AfD)
Über eine Anmeldung zu diesem familienpolitischen Forum per E-Mail an info@familienbund-sachsen.de würden wir uns freuen.